„Dopamine Nation“ von Anna Lembke

Dopamine Nation von Anna Lembke

Zur Autorin:

Anna Lembke ist eine amerikanische Psychiaterin und Leiterin der „Stanford Addiction Medicine Dual Diagnosis Clinic“ an der Universität Stanford. Sie ist Spezialistin für die Opioid-Epidemie in den Vereinigten Staaten und Autorin einiger Bücher. Ihr im Jahr 2021 erschienenes Buch „Dopamine Nation: Finding Balance in the Age of Indulgence“ schaffte es auf die Bestsellerliste der New York Times.

 

Über das Buch:

In „Dopamine Nation“ bietet sie – selbst ehemalige „Kettenleserin“ von erotischen Genre-Romanen – einen ehrlichen Überblick über das Suchtpotenzial von Nahrungsmitteln und harten Drogen bis hin zu Pornos und Glücksspielen sowie über Möglichkeiten, den übermäßigen Konsum zu kontrollieren. Anhand von aufschlussreichen Patientengeschichten macht Lembke deutlich, wie weit wir auf der Suche nach unserem persönlichen Glück eigentlich gehen.

 

Dabei erläutert sie, dass die Belohnung für jegliches Suchtverhalten von der Gehirnchemikalie Dopamin geliefert wird, einem Neurotransmitter, der erstmals 1957 identifiziert wurde. Dopamin kann tatsächlich eine größere Rolle bei der Motivation spielen, eine Belohnung zu erhalten, als das Vergnügen der Belohnung selbst. Als „Mehr Wollen als Mögen“ kann man das bezeichnen. „Wir haben die Welt von einem Ort der Knappheit in einen Ort des überwältigenden Überflusses verwandelt: Drogen, Essen, Nachrichten, Glücksspiel, Shopping, Spiele, SMS, Sexting, Facebooking. Instagramming, YouTubing, Tweets… Die zunehmende Anzahl, Vielfalt und Potenz der hochgradig lohnenden Reize ist heute atemberaubend“, schreibt sie. „Das Smartphone ist die moderne Injektionsnadel, die einer verkabelten Generation rund um die Uhr digitales Dopamin liefert.“

 

Lembke widmet einen Großteil ihres Buches „Dopamine Nation“ der Erklärung, wie das Gehirn Freude und Schmerz verarbeitet. Beide Gefühle werden an der gleichen Stelle verarbeitet und wirken wie die entgegengesetzten Seiten einer Waage. Der Trick für uns alle besteht darin, ein besseres, gesünderes Gleichgewicht zwischen Vergnügen und Schmerz zu finden. Laut Lembke lässt sich dies am besten durch „Dopaminfasten“ erreichen. Ein einmonatiges Fasten ermöglicht es dem Körper, den Belohnungspfad des Gehirns neu einzustellen, wodurch unsere Fähigkeit wiederhergestellt wird, Freude aus weniger starken Belohnungen zu ziehen. Außerdem wird dadurch das Gleichgewicht zwischen Lust und Schmerz wiederhergestellt. Die Autorin beschreibt die Erfahrungen der Patienten mit dem Fasten und macht deutlich, dass die Ergebnisse von verschiedenen Faktoren abhängen können, z. B. von der Stärke des Suchtmittels und davon, ob eine Depression zugrunde liegt.

 

Fazit:

„Dopamine Nation“ ist ein gut zu lesendes Buch mit vielen wertvollen Erkenntnissen, die man auf das eigene Leben übertragen kann – von mir gibt es daher eine Empfehlung für dieses Buch und den guten Rat, das Smartphone auch mal zur Seite zu legen und sich auch einfach mal für ein paar Minuten zu langweilen bzw. die Gedanken schweifen zu lassen. Dieses Gefühl der Langeweile lassen wir nämlich in unserer digitalen Welt quasi gar nicht mehr zu. Oder anders gefragt: Wann hattest du das letzte Mal wirklich Langeweile? Diese Frage ist für viele von uns wahrscheinlich gar nicht so leicht zu beantworten. Beim Arzt im Wartezimmer werden auf dem Handy E-Mails beantwortet, für lange Zugfahrten hat man sich vorher eine Netflix Serie gedownloadet und auch in ereignislosen Online-Meetings lassen sich gut nebenher LinkedIn-Posts lesen. Das ist allerdings das große Problem, das Anna Lembke in ihrem Buch beschreibt und welches sich das Smartphone und Social Media Apps zu Nutze machen. Indem sie unser Belohnungssystem ansprechen (den Teil, in dem Dopamin ausgeschüttet wird), wird unser Gehirn mit vielen neuartigen Reizen konfrontiert und es bleibt uns kaum noch Zeit, um uns auf unsere eigenen Ideen und Bedürfnisse zu konzentrieren. Darunter leidet vor allem eine unserer besten Möglichkeiten einen sinnvollen Beitrag in dieser Welt zu leisten: Unsere Kreativität. 

 

PS: Besonderes Gefallen an dem Buch „Dopamine Nation“ werden diejenigen finden, die sich gerne Studienergebnisse und nüchterne Fakten zu Gemüte führen. Wer auf der Suche nach einer spannenden Storyline und weniger einem breiten Erkenntnisgewinn ist, wird mit dem Buch nicht ganz zufrieden sein (aber nach dem vollständigen Lesen des Buchs trotzdem was gelernt haben). 

 

Was mir sehr dabei geholfen hat, deutlich mehr zu lesen, war mir ein Kindle* anzuschaffen. Das hat den Vorteil, dass man zwar digital liest (was wir alle mittlerweile gewöhnt sind), aber keine unnötigen Ablenkungen hat. Außerdem fällt es einem so deutlich leichter öfter ein Buch zu kaufen (digitale Versionen von Büchern sind meist deutlich günstiger). Wichtige Textstellen zu markieren (und sich besser einzuprägen) geht auch sehr einfach. Da Lesen eine der besten Investitionen in die eigene Bildung ist, lohnt sich es definitiv, das Geld für ein Kindle (oder ein vergleichbares Gerät – was es meiner Ansicht nach, im Punkt Preis-Leistungs-Verhältnis, aber nicht gibt) in die Hand zu nehmen.

 

Wenn du lieber Hörbücher hörst, dann wirst du auch hier fündig:

 

Wenn du das Buch gelesen hast, schreib doch gerne deine Meinung dazu – hier auf Instagram – oder hinterlasse unter dieser Rezension gerne ein Kommentar.

 

*Disclaimer: Ich habe das Buch auf Englisch gelesen, die Qualität der deutschen Ausgabe kann sich von der Englischen unterscheiden. Der Link ist ein Affiliate-Link. Falls du ein Buch über diesen Link bestellst, unterstützt du InvestScience. Dir entstehen dabei aber keine Mehrkosten. Danke für deinen Support!

 

 

 

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Weitere Blog-Artikel für dich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

I agree to these terms.

Newsletter

Exklusive Finanztipps

Empfehlungen

Von Profis getestet

Show
Buchrezensionen

Interessante Bücher

Hol dir jetzt noch mehr exklusive Finanz­tipps - direkt in dein Postfach!

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner